Forscher entwickeln Technologie, die Frische von Lebensmitteln via Handy einschätzt

Forscher entwickeln Technologie, die Frische von Lebensmitteln via Handy einschätzt
Forscher entwickeln Technologie, die Frische von Lebensmitteln via Handy einschätzt (Symbolbild)
Forscher aus China und den USA haben ein Gerät entwickelt, das mithilfe einer Gasanalyse die Frische von Lebensmitteln einschätzen kann. Es benutzt die NFC-Technologie und kann deswegen in ein Smartphone eingebaut werden.

Die Forscher veröffentlichten die Ergebnisse ihrer Arbeit in der Fachzeitschrift Nano Letters. Das Gerät besteht aus einem Behälter für Lebensmittel, einem elektrisch leitenden Kunststoff sowie einem NFC-Chip. Das Arbeitsprinzip beruht darauf, dass Ammoniak und Stoffe der Aminogruppe, die bei Verwesung entstehen, die elektrische Leitfähigkeit von Kunststoffen stark beeinflusst. Wenn man zum Beispiel ein Stück verdorbenes Fleisch in den Behälter platziert, erkennt der Sensor Ammoniak und benachrichtigt den Nutzer, dass das Produkt ungenießbar ist.

Mehr zum ThemaDer Hölle Rache kochte im Herzen: Inderin vergiftet Gäste, die ihre Kochkünste bemängelten – 5 Tote

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen