Drei Tote nach Explosion von Wohnhaus in Bremen

Drei Tote nach Explosion von Wohnhaus in Bremen
Drei Tote nach Explosion von Wohnhaus in Bremen (Symbolbild)
Bei einer Explosion in einem Bremer Wohnhaus sind drei Menschen ums Leben gekommen. Eine 41 Jahre alte Mutter und ihr siebenjähriger Sohn starben, auch eine 70-Jährige in einem angrenzenden Haus konnte nur noch tot geborgen werden. Eine Polizeisprecherin ging am Donnerstagmorgen nicht davon aus, dass noch weitere Menschen vermisst werden. Die Ursache für die Explosion war zunächst unklar. Vermutet wurde eine Gasexplosion.

Zu der Explosion kam es vermutlich im Dachgeschoss des Reihenendhauses. Ein angrenzendes Haus ging ebenfalls in Flammen auf. Direkt daneben wurde eine Garage zerstört, ein davorstehendes Auto brannte völlig aus. Die Flammen und die Rauchwolken waren am Morgen schon von Weitem zu sehen.

Durch die Wucht der Explosion seien Trümmerteile 50 Meter und weiter geschleudert worden. Im Umkreis von 100 Metern hatten die Einsatzkräfte der Polizei zufolge vorsorglich alle Häuser evakuiert. Rund 70 Feuerwehrleute waren im Einsatz. (dpa)

Mehr zum Thema - Lynchjustiz nach Fernsehbericht über Pädophile: Mann schwer verletzt, Polizei sucht nach Tätern

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen