Zwei Grundschüler bei Messerattacke in Shanghai getötet

Zwei Grundschüler bei Messerattacke in Shanghai getötet
Zwei Grundschüler bei Messerattacke in Shanghai getötet (Symbolbild)
Bei einer Messerattacke sind in Shanghai zwei Grundschüler getötet worden. Ein Mann habe am Donnerstag plötzlich auf die Schüler und einen Erwachsenen auf dem Heimweg von der auch von ausländischen Kindern besuchten Grundschule im Stadtbezirk Xuhui eingestochen, berichteten amtliche chinesische Medien. Der Mann konnte überwältigt und festgenommen werden.

Der Messerangriff passierte nahe einem der beiden Gelände der Schule an der Pubei-Straße im Bereich Tianlin, wo auch Kinder mit Pässen aus Hongkong, Macao, Taiwan und anderen Ländern zur Schule gehen. Die private Schule ist auf Fremdsprachen spezialisiert. Ob es sich bei den Opfern um Ausländer handelte, wurde zunächst nicht berichtet. Der begleitende Erwachsene wurde verletzt. Das Motiv des Angreifers war vorerst unklar. (dpa)

Mehr zum Thema - Mordprozess um Messerattacke von Kandel beginnt: Ex-Freund des Opfers auf Anklagebank

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen