Alles für den Job: Mann stehpaddelt im Anzug über Hudson River zum Meeting in New York

Alles für den Job: Mann stehpaddelt im Anzug über Hudson River zum Meeting in New York
Alles für den Job: US-Komiker durchquert Hudson River im Anzug, um Arbeitstreffen nicht zu verpassen (Symbolbild)
Die Passagiere einer Fähre von New Jersey nach New York haben einen Mann gefilmt, der bei miserablen Wetterverhältnissen den Hudson River auf einem Stand-Up-Paddling-Brett (SUP) überquerte. Dabei hatte er einen klassischen Anzug an und eine Aktentasche umgehängt. Der Padler wurde kurz von der Polizei angehalten, dann ließ ihn allerdings wieder gehen.

Eine Passagierin filmte den Mann von der Fähre aus, da sie ahnte, dass ihr später sonst niemand glauben würde. Im Laufe einer Woche ging das Video viral und sammelte tausende Klicks und Kommentare. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Padler um den US-Komiker Scott Holt handelte, der sich am Donnerstag zu einem Meeting beeilte. Statt Zeit mit der Fähre zu verlieren, nahm er sein SUP-Brett, um den Fluss zu überqueren. Wie er später zugab, hatte er damit gerechnet, dass seine Reise viel Zeit in Anspruch nehmen würde, er aber schon nach einer halben Stunde bereits am Zielort ankam. Der 32-Jährige erzählte nach dem Gespräch, dass er zwar rechtzeitig angekommen war, aber das Treffen nicht so toll verlief wie der Weg dahin. Für den Rückweg kaufte der Komiker ein Fährticket. 

Mehr zum Thema - Zwölf Nationen segeln mit Tempo 100 über vereisten Baikalsee

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen