Taliban nehmen 80 afghanische Sicherheitskräfte als Geiseln

Taliban nehmen 80 afghanische Sicherheitskräfte als Geiseln
Taliban nehmen 80 afghanische Sicherheitskräfte als Geiseln (Symbolbild)
Radikalislamische Taliban-Kämpfer haben in Afghanistan vorübergehend 80 Angehörige der Sicherheitskräfte als Geiseln genommen. Sie ließen ihre Geiseln wieder frei, nachdem diese sich verpflichtet hatten, den Kampf gegen die Aufständischen aufzugeben. Die Islamisten hätten 14 Kontrollpunkte im Distrikt Jariz in der Provinz Maidan Wardak überrannt, teilten zwei Mitglieder des Provinzrates am Samstag mit.

Die Taliban kontrollieren derzeit wieder rund 15 Prozent Afghanistans. Am vergangenen Wochenende haben sie über die hohen Eid-Feiertage drei Tage lang nicht gekämpft. Millionen Afghanen feierten begeistert den kurzen Frieden. Die Aufständischen wollten den Waffenstillstand aber nicht verlängern. (dpa)

Mehr zum Thema - Ende der kurzen Waffenruhe: Erneut schwere Taliban-Angriffe in Afghanistan - mindestens 38 Tote

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen