Google aktualisiert Kartendienst für Deutschland

Google aktualisiert Kartendienst für Deutschland
Google aktualisiert Kartendienst für Deutschland (Symbolbild)
Auf deutschen Straßen werden dieser Tage wieder Kamera-Fahrzeuge des US-Konzerns Google zu sehen sein. Es würden Daten gesammelt, um das Kartenmaterial des Online-Dienstes "Google Maps" zu verbessern, teilte der IT-Riese der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" mit. Bis zum September wolle Google nun neue Daten in Deutschland sammeln.

Nach Angaben des Unternehmens gehe es unter anderem um Straßennamen und -schilder, Streckenführungen und Informationen über Geschäfte. Es sei aber nicht geplant, die neuen Aufnahmen für den Online-Dienst "Street View" in Deutschland zu verwenden. "Wir haben derzeit keine Pläne, neues Bildmaterial von deutschen Straßen in Street View verfügbar zu machen", sagte Google-Deutschland-Sprecherin Lena Heuermann der Zeitung. "Wir würden gerne aktualisieren, aber deutsche Datenschutzbestimmungen verhindern das leider." (dpa)

Mehr zum Thema - Yandex adelt eine Baugrube in Moskau zum "Naturreservat"

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen