Halbnackte Lehrkörper als Flashmob: Pädagogen entkleiden sich, um Kollegin zu helfen

Halbnackte Lehrkörper als Flashmob: Pädagogen entkleiden sich, um Kollegin zu helfen
Halbnackte Lehrkörper als Flashmob: Pädagogen entkleiden sich, um Kollegin zu helfen
Lehrer aus ganz Russland haben kürzlich einen Flashmob gestartet, um ihre Kollegin Viktoria Popowa aus der Stadt Omsk zu unterstützen. Die 26-jährige Geschichtslehrerin hatte sich im Badeanzug fotografieren lassen und erntete daher heftige Kritik seitens der Eltern ihrer Schüler. Danach wurde sie von der Schulleitung gezwungen, zu kündigen. Popowa soll mit den Fotos den Ruf der Schule und ihres Lehrpersonals geschädigt haben.

Die Geschichte sowie die Fotos der Lehrerin verbreiteten sich schnell im Internet und Popowa erhielt massiven Zuspruch seitens ihrer Kollegen. Viele Internetnutzer kommentierten, dass beinahe jede Frau Fotos in Badeanzügen besitze und dies kein Verbrechen sei. Nach der Kündigung ließen sich auch andere russische Lehrer und Lehrerinnen in Badeanzügen und Badeshorts ablichten und teilten ihre Fotos im Internet unter dem Hashtag #LehrersindauchMenschen. Sie hofften, mit ihrem Flashmob der 26-Jährigen zu helfen, damit sie ihrer Tätigkeit wieder nachgehen kann. Ein Lehrer kommentierte, dass Eltern sich nicht die Fotos der Lehrer ansehen, sondern die Fotos ihrer Kinder prüfen sollten, die sie online stellen.

Все, думаю, уже в курсе ситуации с прекрасной учительницей из города Омска 🙈👩🏼‍🏫🤬 . Так вот и я не хочу отставать от уже более, чем 2000 своих коллег и в поддержку Виктории публикую фото в купальнике с хештегом #учителятожелюди . Фото - специально без единого фильтра и ретуши 🤗 Только море, закат и озорство в глазах 😻😻😻 . На самом деле тема уже настолько избитая, но не перестаёт оставаться наболевшей... Я больше пяти лет работаю в школе и не перестаю сталкиваться с тем, что учителям приходится отстаивать права на личную жизнь. Не хочу разводить долгих разговоров на эту тему, скажу лишь то, что длина моих ног никак не влияет на уровень профессионализма, а вот поход в спорт зал три раза в неделю, вместо того, чтобы деградировать под Дом 2 - как раз наоборот 😋😋😋 . . . Давайте быть добрее? #учителятожелюди #учильтожечеловек #тыжучитель #яжучитель

Публикация от Александра (@suvorovalexa)

Wie lokale Medien heute mitteilten, war der Flashmob erfolgreich: Die Lehrerin darf nach ihrem Urlaub, der im August endet, wieder an die Schule zurück.

Mehr zum Thema - Studieren geht über Spendieren: US-Lehrerin stiftet behinderten Kindern eine Million US-Dollar

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen