WM 2018: Deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Russland gelandet

WM 2018: Deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Russland gelandet
Mats Hummels und Sebastian Rudy bei ihrem Abflug nach Moskau
Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist in Russland gelandet. Nach rund zweieinhalb Stunden Flugzeit kam die Auswahl um Bundestrainer Joachim Löw am Dienstagnachmittag am Moskauer Flughafen Wnukowo mit der Sondermaschine LH 2018 an. Bei trübem Wetter ging es für die Weltmeister-Auswahl nach der Landung weiter ins Teamquartier in Watutinki - rund 40 Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum Moskaus.

Am Mittwoch werden Kapitän Manuel Neuer und seine Kollegen um 10.00 Uhr (MESZ) eine öffentliche Trainingseinheit auf dem Gelände von ZSKA Moskau absolvieren. Das erste Gruppenspiel steht am Sonntag (17.00 Uhr) im Moskauer Luschniki-Stadion gegen Mexiko an.

Die DFB-Auswahl war bei Schmuddelwetter in Frankfurt gestartet. Über einen grünen Teppich hatten Löw und seine 23 WM-Spieler den Airbus mit dem Gold-Logo "Mannschaftsflieger Fanhansa" bestiegen. (dpa)

Mehr zum Thema - Fußball-WM in Russland: Angela Merkel ist im Prinzip dabei

Trends: # Fußball-WM 2018 in Russland

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen