Kim bekennt sich zu nuklearer Abrüstung

Kim bekennt sich zu nuklearer Abrüstung
Kim bekennt sich zu nuklearer Abrüstung
Nordkoreas Staatschef Kim Jong-un hat sich zu einer kompletten atomaren Abrüstung auf der Koreanischen Halbinsel bereiterklärt. In dem gemeinsam mit US-Präsident Donald Trump am Dienstag in Singapur unterzeichneten Gipfeldokument erklärt er sein "festes und unerschütterliches Bekenntnis" zu einer umfassenden atomaren Abrüstung. Im Gegenzug sagte Trump Sicherheitsgarantien zu.

Allerdings fehlt in dem Dokument zunächst jede zeitliche Festlegung. An einer anderen Stelle des Textes heißt es, Kim werde im Sinne der gemeinsam mit Südkorea erreichten Erklärung von Panmunjom auf die atomare Abrüstung "hinarbeiten".

Die USA und Nordkorea wollen weiter auf eine "anhaltende und stabile" Friedenslösung für die Koreanische Halbinsel hinarbeiten. US-Außenminister Mike Pompeo soll baldmöglichst mit einem hochrangigen Vertreter Pjöngjangs zusammenkommen, um mit der Umsetzung der Gipfelergebnisse zu beginnen. Die Beziehungen beider Länder sollen auf eine neue Basis gestellt werden, heißt es in der Erklärung. (dpa)

Mehr zum ThemaHistorischer Durchbruch: Trump und Kim unterzeichnen Vereinbarung

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen