Generalstabschefs aus Russland und den USA treffen sich in Helsinki

Generalstabschefs aus Russland und den USA treffen sich in Helsinki
Generalstabschefs aus Russland und den USA treffen sich in Helsinki
Beim ersten ranghohen Militärkontakt zwischen Russland und den USA seit langem haben die Generalstabschefs beider Seiten in Helsinki über die Lage in Syrien beraten. Waleri Gerassimow und Joseph Danford hätten darüber gesprochen, wie Zwischenfälle zwischen den Streitkräften beider Länder in Syrien vermieden werden können. Das teilte das russische Verteidigungsministerium nach dem Gespräch in der finnischen Hauptstadt mit.

Außerdem sei es um einen Abbau militärischer Spannungen in Europa gegangen. Russische und amerikanische Aufklärungsflugzeuge fliegen derzeit über Ostsee und Schwarzem Meer immer wieder bis dicht an den Luftraum der anderen Seite. Um das Verhältnis zu entspannen, hat Gerassimow sich auch schon mit ranghohen Militärs der NATO getroffen. (dpa)

Mehr zum ThemaNATO bestätigt Aufrüstungspläne: Eingreiftruppe mit 30.000 Mann und 300 Kampfjets gegen Russland

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen