icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Gemütliches Zuhause: Riesiger Blutegel lebt zwei Wochen in der Nase eines Chinesen

Gemütliches Zuhause: Riesiger Blutegel lebt zwei Wochen in der Nase eines Chinesen
Gemütliches Zuhause: Riesiger Blutegel lebt zwei Wochen in der Nase eines Chinesen (Symbolbild)
Im chinesischen Beihai, Bezirk Guangxi, haben Ärzte einen großen Blutegel aus der Nase eines Mannes entfernt. Der Blutsauger hatte es sich in der Nase des Mannes anscheinend sehr gemütlich gemacht und lebte in seinem "Zuhause" fast zwei Wochen lang.

Der 51-Jährige meldete sich in einem Krankenhaus in Beihai und klagte über regelmäßiges Nasenbluten, das ihn seit zehn Tagen plagte. Seine Ehefrau hatte bemerkt, wie etwas aus seiner Nase ragte. Bei einer Endoskopie im Krankenhaus wurde der Schmarotzer schließlich entdeckt. Nach Meinung der Ärzte lebte der Blutsauger mindestens zwei Wochen lang in der Nase des Mannes; es stellte sich heraus, dass das Nasenbluten nach einer Fahrt in die Provinz Yunnan begann.
Der Parasit konnte entfernt werden, obwohl er erbitterten Widerstand leistete. In der Vergangenheit haben Blutegel den Nasen- oder Mundraum von Menschen befallen, die in Südostasien aus Quellen tranken oder in Naturgewässern badeten.

Mehr zum Thema - Chinese schluckt 20-Zentimeter Metallstift bei Wette und lebt damit für ein Jahr

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen