Erstmals seit 40 Jahren: Schweden beruft alle Reservisten für Militärmanöver ein

Erstmals seit 40 Jahren: Schweden beruft alle Reservisten für Militärmanöver ein
Erstmals seit 40 Jahren: Schweden beruft alle Reservisten für Militärmanöver ein
Zum ersten Mal seit den Zeiten des Kalten Krieges berufen schwedische Behörden alle Mitglieder ihrer Nationalen Garde (auf Schwedisch "Hemvärnet") ein. Insgesamt 22.000 Menschen sollen nun für ein großes Militärmanöver bereit stehen, um die „Abwehr- und Operationsfähigkeiten“ des Landes zu stärken.

Die wichtigste Rolle der Nationalen Garde ist es, militärische Nebenaufgaben zu erfüllen. Dazu gehören Sicherung und Überwachung wichtiger Infrastrukturobjekte, während die Armee gegen den Gegner an der Frontlinie kämpft. Die Teilnahme an dem Manöver ist nicht obligatorisch, trotzdem hoffen die Behörden, dass mindestens die Hälfte der Gesamtzahl von Reservisten auf den Appell reagieren.

Erstmals seit 40 Jahren: Schweden beruft alle Reservisten für Militärmanöver ein

Mehr zum ThemaErstmals seit 57 Jahren: Schweden verteilt Broschüre für Kriegs- und Krisenfall

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen