Singapur gibt eigene Gedenkmünzen zum Treffen Trump-Kim heraus

Singapur gibt eigene Gedenkmünzen zum Treffen Trump-Kim heraus
Singapur gibt eigene Gedenkmünzen zum Treffen Trump-Kim heraus
Singapur gibt zum Gipfeltreffen des US-Präsidenten Donald Trump mit dem nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un in der kommenden Woche eigene Gedenkmünzen heraus. Auf der Vorderseite ist unter der Prägung "12.06.2018 - Gipfel in Singapur" ein Handschlag der beiden Männer zu sehen, mit den jeweiligen Landesflaggen im Hintergrund.

Auf der Rückseite fliegt eine Taube mit Blumen in die Höhe. Darüber steht: "Weltfrieden". Die Münzen sind in drei Modellen (Nickel, Silber und Gold) zu Preisen zwischen umgerechnet 23 Euro und 882 Euro zu kaufen.

Mehr zum Thema - Trump bestätigt Treffen mit Kim Jong-un nach Empfang des nordkoreanischen Gesandten

Für den Gipfel hatte das Weiße Haus schon im vergangenen Monat Münzen prägen lassen. Nach der zwischenzeitlichen Absage des Treffens durch Trump gab es deshalb viel Spott. In der Zwischenzeit verständigten sich beide Seiten jedoch wieder darauf, den Gipfel wie geplant in dem südostasiatischen Stadtstaat abzuhalten. (dpa)

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen