Nordkoreas Staatsoberhaupt Kim Jong-un zu offiziellem Besuch nach Russland eingeladen

Nordkoreas Staatsoberhaupt Kim Jong-un zu offiziellem Besuch nach Russland eingeladen
Nordkoreas Staatsoberhaupt Kim Jong-un zu offiziellem Besuch nach Russland eingeladen
Russlands Präsident Wladimir Putin hat den Vorsitzenden des Komittees für Staatsangelegenheiten – so der komplette Titel des nordkoreanischen Staatsoberhaupts – Kim Jong-un eingeladen, Russland einen offiziellen Besuch abzustatten. Die Einladung kam in Briefform und wurde Ende Mai von Russlands Außenminister Sergej Lawrow in Pjöngjang persönlich an Kim überreicht.

Russlands Außenminister besuchte in der vergangenen Woche Nordkoreas Hauptstadt zum ersten Mal seit fast zehn Jahren. Er besprach dort mit Kim Jong-un den Lauf der innerkoreanischen Deeskalationsverhandlungen und übergab ihm den Einladungsbrief. Nach dessen Erhalt beteuerte Kim seine Entschlossenheit, die Denuklearisierung der Koreanischen Halbinsel zu Ende zu führen.

Eine mögliche Gelegenheit für den offiziellen Besuch ist mit dem vierten Fernost-Wirtschaftsforum in Wladiwostok gegeben, das vom 11. bis zum 13. September dieses Jahres stattfinden wird.

Mehr zum Thema - Trump trifft Kim - aber nicht den aus Nordkorea

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen