Drei Tornados kreisen US-Farmer ein – Unwetter endet für sie glimpflich

Drei Tornados kreisen US-Farmer ein – Unwetter endet für sie glimpflich
Drei Tornados kreisen US-Farmer ein – Unwetter endet für sie glimpflich (Symbolbild)
Gleich drei Tornados haben am Montag einen US-Landwirt und seine drei Arbeiter eingekreist. Das Unwetter ereilte die Männer auf einem Feld unweit der Ortschaft Cope im Bundesstaat Colorado. Die Bauern versuchten, dem aufziehenden Sturm mit ihrem Truck zu entkommen, doch das Fahrzeug blieb im Sand stecken.

Als die Männer zurückschauten, sahen sie zwei weitere Tornados über das Feld fegen. Sie beschlossen, in einem trockenen Flussbett Deckung zu suchen. Der Farmer und seine Arbeiter warteten dort das Unwetter unbeschadet ab. Durch den heftigen Wind kam allerdings die Garage des Landwirtes in Cope zu Schaden. Die Nationale Wetterwarte der USA gab später bekannt, dass zu jenem Zeitpunkt über den Bundesstaat Colorado gleich 14 Wirbelstürme gerast waren. (FOX31)

Mehr zum Thema - US-Behörden evakuieren Bevölkerung wegen Dammbruch-Gefahr

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen