icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Taxidienst Uber führt neue Sicherheitsoption ein: "Panikknopf" soll Fahrgäste schützen

Taxidienst Uber führt neue Sicherheitsoption ein: "Panikknopf" soll Fahrgäste schützen
Uber führt neue Sicherheitsoption ein: "Panikknopf" soll Fahrgäste schützen (Symbolbild)
Der Fahrdienstvermittler Uber hat neulich ein Feature eingeführt, mit dem sich Passagiere vor dem Fahrer schützen können. Falls sich die Fahrgäste im Auto bedroht oder sexuell belästigt fühlen, kann die Taste "safety centre" (zu Deutsch: Sicherheitscenter) in der Uber-App gedrückt werden, die unverzüglich den Notdienst alarmiert. Die Option wurde zunächst in den USA eingeführt, soll später aber auch auf andere Länder ausgeweitet werden.

Auch in die entgegengesetzte Richtung wird die Option bald verfügbar sein: Sollte sich der Fahrer unsicher fühlen, kann auch er mithilfe der App den Notdienst alarmieren.

Mehr zum Thema - Mein rechter, rechter Sitz ist leer: Russische Airline lässt Geschlecht der Sitznachbarn wählen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen