Paketdienste experimentieren in Berlin mit Lastenrädern

Paketdienste experimentieren in Berlin mit Lastenrädern
Paketdienste experimentieren in Berlin mit Lastenrädern
Paketlieferdienste setzen in Deutschland verstärkt auf umweltfreundlichere und leisere Alternativen bei der Zustellung. In Berlin wollen fünf große Lieferdienste Sendungen künftig per Fahrrad zustellen. Für das Pilotprojekt nahmen sie am Mittwoch einen gemeinsamen Umschlagplatz im Stadtteil Prenzlauer Berg in Betrieb. Von dort wollen sie Pakete auf den letzten Kilometern mit Lastenrädern sauber und leise zum Empfänger bringen.

"Für den Umwelt- und Klimaschutz, aber auch für ein gutes Leben in den Städten brauchen wir eine echte Verkehrswende", hob Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hervor. "Der Lieferverkehr ist dafür ein wichtiger Ansatzpunkt." Das Ministerium fördert das Vorhaben. (dpa)

Mehr zum Thema- Schnell mal was reinziehen: Kokain-Zustellung schneller als Pizza-Lieferung

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen