icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Dünne zahlen weniger: Restaurant siebt Kunden nach Bauchgröße durch

Dünne zahlen weniger: Restaurant siebt Kunden nach Bauchgröße durch
Dünne zahlen weniger: Restaurant siebt Kunden nach Bauchgröße durch
Ein Restaurant im ostchinesischen Binzhou wirbt unter seiner Kundschaft für die gesunde Lebensweise, indem es vor dem Eingang einen Eisengitter aufgestellt hat. Die Abstände zwischen den Eisenstangen sind unterschiedlich groß. Eben darauf beruht das ungewöhnliche Rabattsystem des Lokals: Wer es durch das feinste "Sieb" schafft, bekommt eine Mahlzeit für sich und eine Runde Bier für seine Begleiter gratis.

Das ist allerdings schwer hinzukriegen: Der kleinste Abstand zwischen den Barren beträgt lediglich 15 Zentimeter. Wer sich durch die 18 Zentimeter breite Öffnung durchzwängt, erhält fünf Maß Bier umsonst. Dem 25-Zentimeter-Sieb entspricht eine Maß Bier gratis. Der 30 Zentimeter große Abstand zwischen den Barren gilt als normal, was keine Ermäßigung für das Essen impliziert. Wer es nur durch die breiteste Gitterlücke schaffen kann, muss die Frage oben lesen: „Sind Sie sicher, dass Sie Bier möchten?“ Nach Angaben des Restaurantbesitzers Zhao Lang lockt der Marketing-Trick viele Besucher an. (Daily Mail)

Mehr zum Thema - Je mehr Körbchengröße, desto mehr Rabatt: Chinesisches Lokal wirbt mit umstrittener Kampagne

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen