icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Rund 50 Bewohner von Erstaufnahme greifen Polizei an

Rund 50 Bewohner von Erstaufnahme greifen Polizei an
Rund 50 Bewohner von Erstaufnahme greifen Polizei an (Symbolbild)
Bei einem Polizeieinsatz in einer Erstaufnahmeunterkunft in Dresden haben etwa 50 Heimbewohner die Einsatzkräfte angegriffen und drei von ihnen verletzt. Das teilte die Polizeidirektion Dresden am Sonntag mit. In der Einrichtung war demnach am Freitagabend während der Essensausgabe ein Streit zwischen zwei Männern aus Georgien eskaliert, worauf die Sicherheitskräfte die Polizei um Hilfe gebeten hatten.

Die Beamten brachten den Streit zunächst unter Kontrolle. Dann sammelten sich aber etwa 50 Heimbewohner und griffen die Einsatzkräfte an. Dabei wurden zwei Polizisten und ein Wachmann verletzt. Erst mit dem Einsatz weiterer Polizeikräfte konnte die Lage am Freitag unter Kontrolle gebracht. Vier Tatverdächtige aus Georgien im Alter von 17, 20, 27 und 42 Jahren wurden vorläufig festgenommen. (dpa)

Mehr zum Thema - Nach Protest gegen Abschiebung: 30 Flüchtlinge aus U-Haft entlassen – weitere 27 angeklagt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen