Alter schützt vor Morden nicht: Londoner Polizei nimmt 95-Jährigen unter Mordverdacht fest

Alter schützt vor Morden nicht: Londoner Polizei nimmt 95-Jährigen unter Mordverdacht fest
Alter schützt vor Morden nicht: Londoner Polizei nimmt 95-Jährigen unter Mordverdacht fest (Symbolbild)
Die britische Polizei hat einen 95-jährigen Mann festgenommen, der seine Pflegerin getötet haben soll. Das 61 Jahre alte Opfer sei bereits am Donnerstag mit schweren Kopfverletzungen in eine Klinik gebracht worden, teilte die Londoner Polizei am späten Freitagabend mit. Die Frau sei dann einen Tag später gestorben.

Die Polizei ließ den Verdächtigen gegen Kaution frei. Der alte Mann wurde jedoch aufgrund seines gesundheitlichen Zustandes bis auf Weiteres vorsorglich in eine Klinik gebracht. Ein Nachbar hatte Schreie gehört und die Rettungskräfte zu dem Haus im Norden der britischen Hauptstadt gerufen. Der mutmaßliche Täter soll laut Medienberichten an Demenz leiden. (dpa)

Mehr zum Thema - Fahrstuhl des Grauens: Polizeieinsatz nach Schlägerei im Lift eines Seniorenheims

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen