icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Kolumbien verabschiedet sein Nationalteam mit Feuerwerk zur WM in Russland

Kolumbien verabschiedet sein Nationalteam mit Feuerwerk zur WM in Russland
Kolumbien verabschiedet sein Nationalteam mit Feuerwerk zur WM in Russland
35.000 euphorische Zuschauer haben in Bogotá die kolumbianische Nationalelf zur Fußball-Weltmeisterschaft verabschiedet. Im ausverkauften Stadion El Campín traten die Stars des Viertelfinalisten von 2014 am Freitagabend (Ortszeit) in einem internen Testspiel gegeneinander an und wurden mit einem Feuerwerk, viel Musik und Tanz gefeiert.

Die Tore beim 1:1 erzielten Miguel Ángel Borja (Palmeiras São Paulo) und Luis Fernando Muriel (FC Sevilla). Den Anstoß hatte der kolumbianischer Reggaeton-Sänger Maluma vollzogen. Nach dem Spiel übergab Dreisprung-Olympiasiegerin Caterine Ibargüen Kapitän Radamel Falcao eine kolumbianische Fahne. Seine Mannschaft hatte bereits am Tag zuvor ein ähnliches Ritual bei Staatspräsident Juan Manuel Santos absolviert.

Die Mannschaft von Trainer José Néstor Pékerman fliegt an diesem Samstag nach Italien. In Bergamo bestreitet sie am 1. Juni eine Partie gegen Ägypten. Die Ankunft im Team-Camp in Kasan ist für den 12. Juni geplant. In Russland treffen die Kolumbianer am 19. Juni zuerst auf Japan. Dann folgen Partien gegen Polen und Senegal. (dpa)

Mehr zum Thema -  Tumulte beim einzigen öffentlichen WM-Training von Brasiliens Nationalelf

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen