icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Indonesien verabschiedet nach Anschlägen neues Anti-Terror-Gesetz

Indonesien verabschiedet nach Anschlägen neues Anti-Terror-Gesetz
Indonesien verabschiedet nach Anschlägen neues Anti-Terror-Gesetz
Wenige Tage nach einer Serie tödlicher Selbstmordanschläge hat Indonesiens Parlament am Freitag ein neues Anti-Terror-Gesetz verabschiedet. Die Neuregelung sieht neben härteren Strafen auch die Möglichkeit vor, schneller gegen Islamisten vorzugehen, die aus Kampfgebieten im Ausland zurückkehren. Nach Erkenntnissen der Behörden kämpfen mehrere Hundert Indonesier auf Seiten der Terrormiliz "Islamischer Staat", vor allem in Syrien und im Irak.

Bei Selbstmordanschlägen auf drei Kirchen und die Polizeizentrale in der indonesischen Stadt Surabaya waren Mitte Mai mindestens 18 Menschen getötet worden. Die Attentate gehen nach Ermittlungen der Polizei auf das Konto zweier islamistischer Familien, darunter auch mehrere minderjährige Kinder. Bei der Explosion einer Bombe, die vermutlich für einen anderen Anschlag gedacht war, starben vier weitere Menschen. (dpa)

Mehr zum Thema - IS breitet sich in Indonesien aus - Syrien-Rückkehrer verüben Anschläge

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen