icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Mann schreibt sich die Seele mit über 7.600 SMS-Nachrichten an Ex-Frau frei – Haftstrafe

Mann schreibt sich die Seele mit über 7.600 SMS-Nachrichten an Ex-Frau frei – Haftstrafe
Mann schreibt sich die Seele mit über 7.600 SMS-Nachrichten an Ex-Frau frei – Haftstrafe (Symbolbild)
7.648 Kurznachrichten in knapp sechs Wochen hat ein Mann in Österreich seiner Ex-Frau aus Liebeskummer geschrieben. Die Frau erstattete Anzeige, um den SMS-Terror des 33-Jährigen zu beenden. Das Landgericht Klagenfurt hat den Mann am Mittwoch zu sechs Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt.

Nach der Anzeige hatte der Verlassene sofort mit dem Stalking aufgehört. Die Ex-Frau fühlte sich nach eigenen Worten nie wirklich bedroht. Vor Gericht zeigte sich der Mann einsichtig. Er habe sich nach der Scheidung sehr schlecht gefühlt und habe seine Ex-Frau zur Rückkehr bewegen wollen. 
Nach dem Urteil bedankte sich der 33-Jährige für die Bewährungsstrafe und verließ den Gerichtssaal - einträchtig mit seiner Ex-Frau. (dpa)

Mehr zum Thema - Vergebene Liebesmüh: US-Amerikanerin sendet 65.000 Liebes-SMS an Online-Bekanntschaft

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen