"Lava-Dunst-Alarm" auf Hawaii: Lava erreicht Ozeanküste und kühlt im Wasser ab [FOTOS, VIDEOS]

"Lava-Dunst-Alarm" auf Hawaii: Lava erreicht Ozeanküste und kühlt im Wasser ab [FOTOS, VIDEOS]
"Lava-Dunst-Alarm" auf Hawaii: Lava erreicht Ozeanküste und kühlt im Wasser ab [FOTOS]
Die Einwohner des US-Bundesstaates Hawaii, die seit Anfang Mai täglich den Ausbruch des Vulkans Kilauea beobachten, sind einer neuen Gefahr ausgesetzt worden. Die Lavaströme, die aus dem Vulkan fließen, erreichten die Ozeanküste und laufen nun ins Wasser ab. Dabei wird ein extrem säurereicher Stoff erzeugt, der "laze" genannt wird – eine Fusion aus den englischen Wörtern "lava" und "haze" (Dunst).

Der "Lava-Dunst" ist eine Mischung aus Salzsäure, Dampf und kleinen Glaspartikeln. Er entsteht, wenn extrem heiße Lava in kühles Wasser fließt. Der Stoff kann Lungen-, Augen- sowie Hautreizungen verursachen. Rettungskräfte und Behörden rufen Einwohner auf, sich von der Küste fernzuhalten. Aufgrund starker Windstöße droht sich das giftige Gas auch in weitere Orte auszubreiten.

"Lava-Dunst-Alarm" auf Hawaii: Lava erreicht Ozeanküste und kühlt im Wasser ab [FOTOS, VIDEOS]
"Lava-Dunst-Alarm" auf Hawaii: Lava erreicht Ozeanküste und kühlt im Wasser ab [FOTOS, VIDEOS]

Mehr zum ThemaAliens hinter dem Vulkanausbruch auf Hawaii? UFO-Jäger entdecken mysteriöses Flugobjekt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen