icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Nicht nur Menschen: KI-Vorreiter der Spracherkennung uneins über akustische Illusion Yanny/Laurel

Nicht nur Menschen: KI-Vorreiter der Spracherkennung uneins über akustische Illusion Yanny/Laurel
Nicht nur Menschen: KI-Vorreiter der Spracherkennung uneins über akustische Illusion Yanny/Laurel
Das Unternehmen Sonix, dessen Fokus auf der Spracherkennung, Auswertung und schriftlichen Wiedergabe von Audio- und Videomaterialien liegt, hat seinen Spracherkennungsmechanismus mit anderen Vorreitern auf diesem Gebiet verglichen. Die akustische Illusion "Yanny/Laurel" hat auch die KI-Algorithmen gespalten.

Als Beispiel nahm die Firma die Audioaufnahme über akustische Wahrnehmungen eines Begriffs, die sich rasant verbreitet hatte. Es handelt sich um eine akustische Illusion, die die Internet-Gemeinde weltweit spaltete. Die Nutzer sind über das Wort uneins, das im Video ausgesprochen wird. Manche hören das Wort "Yanny", die anderen "Laurel". Es stellte sich heraus, dass auch die KI-Algorithmen das akustische Rätsel nicht knacken können. Sowohl Google als auch Sonix bestimmten das Wort als "Laurel", während Amazon die Aufnahme als "Year old" auswertete – was dem Wort "Yanny" ähnelt. Der Spracherkennungsmechanismus des IT-Unternehmens IBM interpretierte das Wort als "Yeah role" - eine Mischung aus "Laurel" und "Yanny".

Mehr zum Thema - Lieber "Yanny" als A-10: U.S. Air Force entschuldigt sich für Tweet über Luftschlag auf Taliban

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen