Lästige Begleitung: Mann ruft Polizei, weil Schwein ihn verfolgt - diese hält ihn für betrunken

Lästige Begleitung: Mann ruft Polizei, weil Schwein ihn verfolgt - diese hält ihn für betrunken
Lästige Begleitung: Mann ruft Polizei, weil Schwein ihn verfolgt - diese hält ihn für betrunken
Da hat die Polizei nicht schlecht geschaut: Ein US-Amerikaner aus Ohio hat am Samstag die Polizei gerufen, da er ein Schwein, das ihn auf dem Heimweg begleitete, nicht loswerden konnte. Das Tier war anscheinend an dem Speck interessiert, den er in seiner Tasche hatte. Die Polizisten glaubten seine Geschichte zunächst nicht und vermuteten, er würde betrunken aus einer Bar nach Hause torkeln.

Sie scherzten, dass der Anrufer es zumindest geschafft habe, die Polizei anzurufen. Als die Beamten jedoch am Einsatzort ankamen, entdeckten sie einen komplett nüchternen Mann, der tatsächlich von einem Schwein verfolgt wurde. Ein Polizist setzte das Tier in seinen Wagen und brachte es dem Besitzer zurück. 

Mehr zum Thema - Eine Horrorgeschichte aus dem Walde: Pilzsucher findet Bambi mit zwei Köpfen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen