icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Griechische Polizei befreit Migranten und nimmt vier Schleuser fest

Griechische Polizei befreit Migranten und nimmt vier Schleuser fest
Griechische Polizei befreit Migranten und nimmt vier Schleuser fest (Symbolbild)
Der griechischen Polizei ist erneut ein Schlag gegen eine Schleuserbande gelungen. Beamte konnten bei einer Razzia 14 Migranten aus einem verlassenen Gebäude in der Nähe der Grenzregion zur Türkei befreien. Dabei wurden vier mutmaßliche Schleuser festgenommen. Sowohl die Schleuser als auch die befreiten Migranten stammten aus Pakistan.

Die Migranten wurden offenbar festgehalten, damit die mutmaßlichen Schleuser noch mehr Geld von Angehörigen in den Herkunftsländern der Migranten erpressen könnten. Bereits in der vergangenen Woche hatte die Polizei 50 Migranten aus einer Lagerhalle nahe Thessaloniki befreit.

Internationale Schleuserbanden bringen immer wieder Migranten über den Grenzfluss Evros aus der Türkei nach Griechenland und damit in die Europäische Union. Andere Migranten versuchen auf eine der Fähren zu kommen, die aus Westgriechenland nach Italien auslaufen. In vielen Fällen werden die Migranten bis Thessaloniki gebracht. Danach fordern die Schleuser zusätzliche Gelder für die Weiterreise. (dpa)

Mehr zum Thema - Athen schließt Beratungen mit Geldgebern erfolgreich ab

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen