icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Deutscher Bus im Bernardino-Tunnel in Brand geraten

Deutscher Bus im Bernardino-Tunnel in Brand geraten
Deutscher Bus im Bernardino-Tunnel in Brand geraten
In einem Schweizer Alpentunnel ist ein Reisebus aus Bayern in Brand geraten. Nach Angaben der Kantonspolizei Graubünden konnten alle 20 Passagiere sowie die Reiseleitung und der Fahrer den Bus verlassen und sich in Sicherheit bringen. Auch andere Autoinsassen hätten den mit Qualm gefüllten San-Bernardino-Tunnel verlassen können. "Es gibt keine Vermissten", sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Zwei Menschen hätten leichte Rauchvergiftungen erlitten.

Die Gruppe aus Bayern sei auf der Rückfahrt von einem Fahrradurlaub in Italien gewesen. Sie werde nun mit einem anderen Bus in die Heimat weiterfahren. Der San-Bernardino-Straßentunnel wurde gesperrt. Die Unglücksursache werde noch untersucht. Der knapp sieben Kilometer lange Tunnel liegt in Graubünden und verbindet die Ostschweiz mit der Alpensüdseite im Tessin. (dpa)

Deutscher Bus im Bernardino-Tunnel in Brand geraten

Mehr zum ThemaDeutscher im Tesla tödlich verunglückt - Feuerwehr untersucht Akku

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen