icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Krieg gegen Bettler? Stadt in Colorado verbietet Bürgern, auf Gehsteig zu sitzen und zu liegen

Krieg gegen Bettler? Stadt in Colorado verbietet Bürgern, auf Gehsteig zu sitzen und zu liegen
Krieg gegen Bettler? Stadt in Colorado verbietet Bürgern, am Gehsteig zu sitzen und zu liegen (Symbolbild)
Der Stadtrat von Durango im Bundesstaat Colorado hat eine Verordnung verabschiedet, die es Menschen verbietet, auf der Straße zu sitzen oder zu liegen. Die Kommunalvertretung nahm den Antrag am Dienstag einstimmig an, die Norm wird diesen Sommer in Kraft treten. Zuwiderhandelnde können mit einer Strafe von bis zu 200 US-Dollar rechnen.

Wie die Zeitung Durango Herald berichtet, wird es Menschen im Zentrum der Stadt künftig verboten sein, von 7 Uhr morgens bis 2.30 Uhr nachts auf dem Gehsteig zu sitzen oder zu liegen. Die Verordnung wird von Einigen als ein Versuch gesehen, die Atmosphäre in der Innenstadt zu verbessern und diese für die Einheimischen und Touristen sicherer zu machen. Vor allem Unternehmer und Kommunalpolitiker standen hinter dem Antrag. Kritiker behaupten hingegen, die Verordnung sei ein Angriff auf Obdachlose. Die Ratsmitglieder verteidigten ihren Beschluss und betonten, dass dieser weder die Bettler noch sonst irgendjemanden diskriminiere.

Mehr zum ThemaBettler verbrennt in seiner Fünfzimmerwohnung in Moskauer Stadtmitte

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen