Newsticker

Aliens hinter dem Vulkanausbruch auf Hawaii? UFO-Jäger entdecken mysteriöses Flugobjekt

Ein heftiger Vulkanausbruch und mehrere Risse in der Erdoberfläche mit anschließenden Lavaströmen haben eine Insel von Hawaii heimgesucht. Seit zwölf Tagen haben die Bewohner der größten Insel des Bundesstaates keine Ruhe – mehrere hundert Hawaiianer wurden bislang aus ihren Häusern zwangsevakuiert, Alarmstufe Rot wurde ausgerufen. Dies ist aber nicht alles: Vor kurzem soll ein UFO-Jäger ein mysteriöses Flugobjekt am Himmel über dem Kilauea-Vulkan auf Hawaii gesichtet haben.
Aliens hinter dem Vulkanausbruch auf Hawaii? UFO-Jäger entdecken mysteriöses Flugobjekt Quelle: Reuters

Der rätselhafte Fund soll anhand der Aufnahmen von Google Maps gemacht worden sein. Der UFO-Jäger Pedro Ramirez behauptet auf seinem YouTube-Kanal, er habe tatsächlich ein UFO entdeckt, während die Skeptiker darauf setzen, dass sich der "spektakuläre" Fund auch bloß als eine Drohne entpuppen könnte.

Mehr zum Thema -  "Etwas ist gerade über uns geflogen": Zwei Piloten melden vermeintliches UFO über den USA

Durch die Sperrung von RT zielt die EU darauf ab, eine kritische, nicht prowestliche Informationsquelle zum Schweigen zu bringen. Und dies nicht nur hinsichtlich des Ukraine-Kriegs. Der Zugang zu unserer Website wurde erschwert, mehrere Soziale Medien haben unsere Accounts blockiert. Es liegt nun an uns allen, ob in Deutschland und der EU auch weiterhin ein Journalismus jenseits der Mainstream-Narrative betrieben werden kann. Wenn Euch unsere Artikel gefallen, teilt sie gern überall, wo Ihr aktiv seid. Das ist möglich, denn die EU hat weder unsere Arbeit noch das Lesen und Teilen unserer Artikel verboten. Anmerkung: Allerdings hat Österreich mit der Änderung des "Audiovisuellen Mediendienst-Gesetzes" am 13. April diesbezüglich eine Änderung eingeführt, die möglicherweise auch Privatpersonen betrifft. Deswegen bitten wir Euch bis zur Klärung des Sachverhalts, in Österreich unsere Beiträge vorerst nicht in den Sozialen Medien zu teilen.