Damon Albarn hätte die Albumpremiere der Gorillaz beinahe über den Haufen geworfen

Damon Albarn hätte die Albumpremiere der Gorillaz beinahe über den Haufen geworfen
Damon Albarn hätte die Albumpremiere der Gorillaz beinahe über den Haufen geworfen
Das neue Gorillaz-Album soll im Juni erscheinen, und die Fans freuen sich schon auf die Premiere. Allerdings hätte die Premiere entweder viel früher als erwartet oder nie stattfinden können. Die Panik löste nicht irgendein Hacker aus, der die Aufnahmen aus dem Studio hätte stehlen können, sondern Damon Albarn selbst.

Nach einer Nacht im Londoner Groucho Club hatte der ehemaliger Blur-Sänger seinen Laptot mit den neuen Liedern im Taxi vergessen, berichtete die britische Zeitung Mirror. Zum Glück schien der Taxifahrer kein großer Musikfan zu sein. Er hat den Laptop zurückgegeben. Dabei sind die Inhalte unbezahlbar. Auf der Festplatte waren nicht nur die neuen Hits gespeichert, sondern auch die teuren visuellen Effekte. Ohne sie kann man sich kaum eine Gorillaz-Show vorstellen.

✌️#brits

Публикация от Gorillaz (@gorillaz)

Obwohl die letzte Platte der Gorillaz erst im letzten Jahr erschien, sind die Fans auf die neue Kreation sehr gespannt. Das Album soll angeblich Damons Anti-Brexit-Stimmung wiederspiegeln.

Mehr zum ThemaChinesischer Sender zensiert Song Contest wegen LGBT-Fahnen und Tattoos, EBU kündigt Vertrag

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen