Präventive Maßnahmen: Polizei schraubt aus Angst vor Dieben Nummernschilder ab

Präventive Maßnahmen: Polizei schraubt aus Angst vor Dieben Nummernschilder ab
Präventive Maßnahmen: Polizei schraubt aus Angst vor Dieben Nummernschilder ab (Symbolbild)
Aus Angst vor Dieben hat die Polizei im nordrhein-westfälischen Herdecke während eines Volksfestes am langen Himmelfahrtswochenende die Kennzeichen von Streifenwagen abgeschraubt. Eine Sprecherin bestätigte am Montag die Aktion. In früheren Jahren hätten Unbekannte bei dem Fest von Polizei-Fahrzeugen Kennzeichen abmontiert, während die Beamten auf Streife waren. Deshalb hätten die Kollegen zur Selbsthilfe gegriffen.

Die Nummernschilder lagen sichtbar im Innenraum der Streifenwagen - Kennzeichenklau gab es so in diesem Jahr natürlich nicht. Dennoch werde die Aktion wohl einmalig bleiben, betonte die Sprecherin. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) hatte laut Bild nämlich wenig begeistert reagiert. "Das mag für dieses Jahr ein pragmatischer Ansatz gewesen sein. Aber die Botschaft der Polizei muss auch immer sein: Wir handeln konsequent", zitiert die Zeitung in ihrer Online-Ausgabe einen Reul-Sprecher. Die Verantwortlichen sollten für das nächste Jahr nach alternativen Lösungen suchen. (dpa)

Mehr zum Thema - Schnurrkommando im Einsatz: US-Polizei bekommt Polizeikatze zur Verstärkung