"Du bist eine Kuh!": Twitter-Übersetzer beleidigt ESC-Siegerin und bringt Israels Premier in Verruf

"Du bist eine Kuh!": Twitter-Übersetzer beleidigt ESC-Siegerin und bringt Israels Premier in Verruf
Twitter-Übersetzer beleidigt ESC-Siegerin und bringt Israels Premier in Verruf: "Du bist eine Kuh!"
Automatische Übersetzer sind im Alltagsleben zwar ziemlich hilfreich. Ab und zu kann ihre mangelhafte Qualität aber zu gravierenden Missverständnissen führen. Ein krasses Beispiel dafür hat gestern Nacht der eingebaute Twitter-Übersetzer für Hebräisch geliefert. Benjamin Netanjahus Glückwunsch an die israelische ESC-Siegerin Netta Barzilai verdrehte er zu einer groben Beleidigung.

Nachdem die israelische Sängerin Netta Barzilai beim Eurovision Song Contest in Lissabon für ihr Lied "Toy" die meisten Punkte bekommen hatte, feierte man unter anderem in Tel Aviv ausgelassen den Sieg der Sängerin. Auch Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu gratulierte der ESC-Gewinnerin 2018 in einem Tweet. "Netta, Du bist ein Schatz", schrieb der Politiker.

Beim Drücken der "Übersetzen"-Option sah der Text auf Englisch, Deutsch und Russisch jedoch völlig anders aus: "Neta, du bist eine Kuh!" Darauf wurden viele Twitter-Nutzer weltweit aufmerksam. Muttersprachler erklärten dann klipp und klar dem irritierten Publikum, wie es zu dem Fehler hatte kommen können.

"Du bist eine Kuh!": Twitter-Übersetzer beleidigt ESC-Siegerin und bringt Israels Premier in Verruf

In seinem Lob verwendet Benjamin Netanjahu das hebräische Wort "Kapara", bei dem es sich um einen Slang-Ausdruck handelt. Die Vokabel wird in der modernen Sprache als Kosewort im Sinne von Schatz oder Liebling gebraucht. Dabei ähnelt sie in ihrer Schreibweise jedoch dem Wort "Kuh". (Lenta.ru/dpa)

Mehr zum Thema -  Alec Baldwin parodiert Donald Trump mit dessen Wahlmotto auf Google-Russisch

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen