Papst Franziskus wird seinen Lamborghini Huracán für 715.000 Euro los

Papst Franziskus wird seinen Lamborghini Huracán für 715.000 Euro los
Papst Franziskus wird seinen Lamborghini Huracán für 715.000 Euro los
Das Auktionshaus Sotheby's hat in Monaco einen päpstlichen Supersportwagen für 715.000 Euro versteigert. Der gesamte Erlös soll nun für Wohltätigkeitszwecke ausgegeben werden. Der Heilige Stuhl will mit dem Geld Flüchtlinge, Frauen und Kinder unterstützen.

Im November 2017 schenkte der italienische Automobilhersteller Lamborghini Papst Franziskus einen schneeweißen Huracán. Der Pontifex segnete das einmalige Auto und setzte darauf seine Unterschrift. Er kündigte umgehend an, dass der zwischen 250.000 und 350.000 Euro teure Wagen zu karitativen Zwecken unter den Hammer kommen würde. Am Samstag war es dann soweit. Zuvor hatte Papst Franziskus ein Harley-Davidson-Motorrad geschenkt bekommen. Das Fahrzeug war ebenfalls zu Wohltätigkeitszwecken verkauft worden.

Mehr zum Thema -  Donald Trumps Ferrari kommt für 270.000 US-Dollar unter den Hammer