Deutsche geben Milliarden für Bier und Spirituosen aus

Deutsche geben Milliarden für Bier und Spirituosen aus
Deutsche geben Milliarden für Bier und Spirituosen aus (Symbolbild)
Die Deutschen geben jedes Jahr Milliarden für Alkoholkonsum in den eigenen vier Wänden aus. Am tiefsten greifen sie dabei für Bier und Spirituosen in die Tasche. Das geht aus einer aktuellen Studie des Marktforschungsunternehmens Nielsen hervor. Wein, Sekt und Champagner spielen dagegen eine vergleichsweise geringe Rolle.

Der Studie zufolge sollen die Bundesbürger im Jahr 2017 pro Kopf rund 74 Liter Bier und Biermixgetränke im Lebensmittelhandel und in Getränkeabholmärkten zum Wert von insgesamt 7,4 Milliarden Euro gekauft haben. Tief in die Tasche greifen die Deutschen auch für Spirituosen. Durchschnittlich soll jeder Bundesbürger demnach im vergangenen Jahr im Lebensmittelhandel und in Drogeriemärkten 50,75 Euro für Wodka, Rum, Likör und so weiter aus. Insgesamt summiert sich das auf rund vier Milliarden Euro. Weitere 2,6 Milliarden Euro geben die Bundesbürger im Jahr bei Aldi, Edeka und dm für Wein, Sekt und Champagner aus. (dpa)

Mehr zum Thema - Intakt, aber allerdings leer: In Dänemark gestohlene Wodka-Flasche wieder aufgetaucht

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen