Griechische Polizei befreit Migranten und nimmt zwei Schleuser fest

Griechische Polizei befreit Migranten und nimmt zwei Schleuser fest
Griechische Polizei befreit Migranten und nimmt zwei Schleuser fest (Symbolbild)
Der griechischen Polizei ist ein Schlag gegen eine Schleuserbande gelungen. Beamte konnten bei einer Razzia 50 Migranten aus mehreren verlassenen Gebäuden und Lagerhallen in der Nähe der Hafenstadt Thessaloniki befreien. Dabei wurden zwei mutmaßliche Schleuser festgenommen.

Die Migranten seien dort festgehalten worden, damit die mutmaßlichen Schleuser noch mehr Geld von Angehörigen in den Herkunftsländern der Migranten hätten erpressen könnten, teilte die Polizei mit.

Internationale Schleuserbanden bringen immer wieder Migranten über den Grenzfluss Evros aus der Türkei nach Griechenland und damit in die EU. Andere Flüchtlinge versuchen, auf eine der Fähren zu kommen, die aus Westgriechenland nach Italien auslaufen. In vielen Fällen werden die Migranten bis Thessaloniki gebracht. Danach fordern die Schleuser zusätzliche Gelder für die Weiterreise. (dpa)

Mehr zum Thema - Ein Toter bei Zusammenstößen zwischen Migranten in Patras  

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen