icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Von Alenquer bis Moskau: Portugiese startet mit Fahrrad zu Fußball-WM 2018 in Russland

Von Alenquer bis Moskau: Portugiese startet mit Fahrrad zu Fußball-WM 2018 in Russland
Von Alenquer bis Moskau: Portugiese startet mit Fahrrad zu Fußball-WM 2018 in Russland
Ein Einwohner der portugiesischen Stadt Alenquer ist am 5. Mai mit seinem Fahrrad in Richtung Moskau losgefahren. Helder Batista will quer durch Europa reisen, um die portugiesische Nationalmannschaft bei der Fußball-WM in Russland zu unterstützen und Geld für eine Wohlfahrtsorganisation zu sammeln. Der Mann hat vor, am 20. Juni in Moskau anzukommen. An diesem Tag spielt Portugal gegen Marokko. Die Rückfahrt will der Portugiese bereits am nächsten Tag, dem 21. Juni, antreten.

Die Fahrradroute von Helder Batista beginnt in Alenquer 40 Kilometer von Lissabon entfernt, verläuft durch Spanien, Frankreich, Deutschland, Polen, Litauen, Lettland und endet in Kratowo bei Moskau, wo sich das Quartier der portugiesischen Nationalelf befindet. Insgesamt hat der Mann in 45 Tagen gut 4.700 Kilometer zurückzulegen. "Das ist keine touristische Reise. Ich will kein Geld ausgeben. Im Gegenteil: Ich will mein Bestes tun, um Geld für den Verein von Eltern und Freunden krebskranker Kinder zu sammeln", so der Fahrradfahrer im Gespräch mit einem Korrespondenten der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti. Die russische Botschaft in Lissabon habe ihm bei der Organisation der Reise geholfen. (RIA Nowosti)

Mehr zum Thema - Bald geht's los! Putin holt sich seinen Fan-Pass für die Fußball-WM ab

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen