icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

US-Bürger bekommt drei lebenslange Freiheitsstrafen wegen Mordes an Eltern und Schwester

US-Bürger bekommt drei lebenslange Freiheitsstrafen wegen Mordes an Eltern und Schwester
US-Bürger bekommt drei lebenslange Freiheitsstrafen wegen Mordes an Eltern und Schwester (Symbolbild)
Ein Einwohner des US-Bundesstaats Iowa ist von einem US-Gericht gleich zu drei lebenslangen Freiheitsstrafen verurteilt worden. Die Staatanwaltschaft legte Chase Nicholson den Mord an seinem Vater, seiner Mutter und seiner Schwester zur Last. Der 22-Jährige gestand das Verbrechen.

Die leblosen Körper des 58-jährigen Mark Nicholson, der 56-jährigen Charla Nicholson und der 24-jährigen Tawni Nicholson waren am 6. April 2017 in deren Haus in Bondurant aufgefunden worden. Dort stellten die Ermittler auch die Tatwaffe, eine Schrotflinte, sicher. Chase Nicholson ergab sich der Polizei am nächsten Tag. Bei den Gerichtsanhörungen gab der mutmaßliche Mörder bekannt, am Tag des Verbrechens Stimmen im Kopf gehört zu haben. Diese hätten ihm befohlen, seine Familie zu töten. Die Verteidigung von Chase Nicholson möchten durchsetzen, dass das Gericht ihren Mandanten für unzurechnungsfähig erklärt. (New York Post)

Mehr zum Thema -  Irakisches Gericht verurteilt 19 Bürgerinnen Russlands zu lebenslanger Haft

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen