Hirsch lebt mit Pfeil im Kopf – US-Polizei setzt 2.000 Dollar für Informationen über Jagdfrevler aus

Hirsch lebt mit Pfeil im Kopf – US-Polizei setzt 2.000 Dollar für Informationen über Jagdfrevler aus
Hirsch lebt mit Pfeil im Kopf – US-Polizei setzt 2.000 Dollar für Informationen über Jagdfrevler aus
Die Polizei des US-Bundesstaates Oregon hat in einem regionalen Naturpark bei Shady Cove zwei lebendige Hirsche mit Pfeilen im Körper entdeckt. Eines der Tiere trug das Geschoss in seinem Kopf. Der Pfeil hatte das Tier offenbar knapp unterhalb des Gehirns getroffen und den Schädel durchbohrt. Der andere Hirsch trug den Pfeil im Hals.

Die Polizei teilte mit, dass sich der Vorfall außerhalb der legalen Jagdzeit ereignet habe. Außerdem werde eine solche Pfeilklasse nicht beim Pirschen verwendet. Kein legaler Jäger hätte diese Körperbereiche anvisiert, um ein Wildtier zu erlegen, hieß es in der Polizei. Die Beamten wollen die verletzten Hirsche noch einmal aufspüren, um die Geschosse zu entfernen. Nach Angaben der Polizei sei das keine besonders einfache Aufgabe. Für hilfreiche Informationen über den oder die Schützen wurde eine Belohnung in Höhe von 2.000 US-Dollar ausgesetzt.

Mehr zum Thema - 130 Zentimeter Eisen im Körper: Indischer Bauarbeiter fällt auf Stahlstange und überlebt

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen