Russland entwickelt Waschmaschinen für Kosmonauten

Russland entwickelt Waschmaschinen für Kosmonauten
Russland entwickelt Waschmaschinen für Kosmonauten (Symbolbild)
Das russische Institut zur Entwicklung der Versorgungstechnik NIIhimmasch entwickelt Saunas und Waschmaschinen für Kosmonauten, berichtet Ria Nowosti. Diese Entscheidung wurde in der Sitzung der Fachleute von NIIhimmasch, dem Institut für medizinisch-biologische Angelegenheiten der Russischen Akademie der Wissenschaften, und der Korporation Energija bestätigt.

Heutzutage tragen die Kosmonauten einen Anzug drei bis vier Tage lang, dann wird er weggeworfen. Durch die neue Entwicklung soll die Anzahl der Hygieneartikel und der Kleidungsstücke in der Raumstation verringert werden. Das Institut NIIhimmasch testet auch das System zur Regeneration des Wassers.

Mehr zum Thema - NASA schickt Menschen- und Rindersperma zu Forschungszwecken ins Weltall

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen