Niederländische Firmen entwickeln Sneakers aus Kaugummi von Amsterdamer Straßen

Niederländische Firmen entwickeln Sneakers aus Kaugummi von Amsterdamer Straßen
Niederländische Firmen entwickeln Sneakers aus Kaugummi und machen Amsterdamer Straßen sauberer
Die niederländischen Firmen Gumdrop, Explicit Wear und Iamsterdam haben eine Schuhsohle aus wiederverwerteten Kaugummis entwickelt. Das umweltfreundliche Material besteht zu 20 Prozent aus Kaumasse, die sich vom Straßenbelag abkratzen lässt. Die Firmen wollen das erste Paar Sneakers im Juni 2018 verkaufen. Der Preis wird auf 190 Euro geschätzt. Die Sportschuhe werden in zwei Farben erhältlich sein: rosa und rot-schwarz.

Die Firma Gumdrop granuliert die verbrauchten Kaugummis und fügt sie dann dem Stoff hinzu, aus dem die Sneakers-Sohlen hergestellt werden sollen. Das somit produzierte Material lässt in seiner Robustheit dem herkömmlichen Kautschuk nicht nach. Das obere Teil der Schuhe soll aus Leder hergestellt werden. Nach Angaben von Gumdrop landen jedes Jahr auf den Amsterdamer Straßen fast 1,5 Millionen Kilogramm Kaugummi. Die Stadtverwaltung gibt Millionen Euro aus, um die Kaumasse von den Straßen zu entfernen. Für die Herstellung von vier Paar Sneakers braucht man ungefähr ein Kilo wiederverwertete Kaugummis. (The Verge)

Mehr zum Thema - Verdächtige Kaugummis: Russische Behörden entdecken Dragées mit dubiosen Spielanleitungen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen