USA: Erste Penis-Transplantation samt Hodensack erfolgreich verlaufen

USA: Erste Penis-Transplantation samt Hodensack erfolgreich verlaufen
USA: Erste Penis-Transplantation samt Hodensack erfolgreich verlaufen
Ärzte aus dem Bundesstaat Maryland haben bei einem US-Veteranen erstmals eine Penis- und Hodensacktransplantation durchgeführt. Der Patient hatte seine Genitalien bei einem Einsatz in Afghanistan verloren. Neun Chirurgen und zwei Urologen waren an dem 14-stündigen Eingriff beteiligt, dieser ist erfolgreich verlaufen.

Die transplantierte Haut, Muskeln, Nerven, Knochen und Gefäße stammten von einem verstorbenen Spender. Der Mann, der anonym bleiben wollte, hatte auch seine beiden Beide und einen Teil seiner Bauchwand verloren. Seine behandelnden Ärzte hoffen, dass der Patient wieder normal urinieren und Geschlechtsverkehr haben kann. Es kann bis zu einem halben Jahr vergehen, bis der Operierte sein Empfindungsvermögen zurück hat. Kinder wird der Mann jedoch nicht zeugen können.

Mehr zum Thema - Mann mit drei Gesichtern: Franzose übersteht erfolgreich zweite Gesichtstransplantation

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen