Hochrangiger Anführer der Huthi-Rebellen im Jemen getötet

Hochrangiger Anführer der Huthi-Rebellen im Jemen getötet
Hochrangiger Anführer der Huthi-Rebellen im Jemen getötet (Symbolbild)
Bei einem Luftangriff der saudisch geführten Militärkoalition ist im Bürgerkriegsland Jemen ein Anführer der Huthi-Rebellen getötet worden. Saleh al-Sammad sei bereits am Dienstag der vergangenen Woche in der Provinz Hodeida ums Leben gekommen, teilten die Rebellen am Montag mit. Er sei Anführer des Obersten Politischen Rats der Huthis gewesen.

Seit mehr als drei Jahren fliegt die saudisch geführte Koalition, deren Ziel die Wiedereinsetzung des von Saudi-Arabien unterstützten Präsidenten Abed Rabo Mansur Hadi ist, Angriffe auf Stellungen der Huthi-Rebellen. Seit der Eskalation des Konfliktes 2015 wurden insgesamt mehr als 10.000 Menschen getötet, darunter Tausende Zivilisten. (dpa/rt deutsch)

Mehr zum Thema - Mitarbeiter von Hilfsorganisation stirbt nach Feuergefecht im Jemen

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen