Mexiko weitet Schutzzone für bedrohte Schweinswale aus

Mexiko weitet Schutzzone für bedrohte Schweinswale aus
Mexiko weitet Schutzzone für bedrohte Schweinswale aus (Symbolbild)
Die mexikanische Regierung hat das Meeresschutzgebiet für die vom Aussterben bedrohten Kalifornischen Schweinswale ausgeweitet. Die regional als Vaquita bekannte kleine Walart ist nun in einem 1.800 Quadratkilometer großen Bereich geschützt. Die um 600 Quadratkilometer vergrößerte Schutzzone liegt im Oberen Golf von Kalifornien um das Delta des Colorado River.

Die Vaquita ist mit einer Länge von nur etwa 150 Zentimetern eine der kleinsten Walarten und kommt nur im Golf von Kalifornien vor. Schätzungsweise gibt es nur noch etwa 30 Kalifornische Schweinswale. Eine besondere Bedrohung sind Netze, in denen sich die Säuger verfangen, wenn Fischer illegal auf die Fischart Totoaba jagen, deren Schwimmblase auf dem Schwarzmarkt in China extrem hohe Preise erzielt. In der Schutzzone werden die Wale überwacht, illegale Fangnetze will die Regierung entfernen. (dpa)

Mehr zum Thema - Wissenschaftler: Bedeutender Teil von Australiens Great Barrier Reef durch Hitzewelle vernichtet