Gelöbnis ist kein Kinderspiel: US-Soldatin wird nach Fahneneid mit Dinosaurier-Puppe entlassen

Gelöbnis ist kein Kinderspiel: US-Soldatin wird nach Fahneneid mit Dinosaurier-Puppe entlassen
Gelöbnis ist kein Kinderspiel: US-Soldatin wird nach Fahneneid mit Dinosaurier-Puppe entlassen (Symbolfoto)
Ein Internetvideo, das sich binnen weniger Tage wie ein Lauffeuer verbreitete, hat für die Beteiligten nun ernsthafte Konsequenzen. Die Aufnahmen zeigen, wie die US-Soldatin Robin Brown ihren Fahneneid bei der Air National Guard im US-Bundesstaat Tennessee mit einer Dino-Handpuppe ablegte. Dabei bewegte sie ihre Hand und tat so, als ob das Plüschtier ihre Worte nachplappern würde. Die Soldatin wurde nun entlassen, der Oberst degradiert und in den Ruhestand versetzt.

Die Angelobung wurde schnell im Internet verbreitet und sorgte für viel Empörung unter den Internetnutzern, berichtet die Washington Post. Terry M. Haston, Generaladjutant der Nationalgarde von Tennessee, schrieb auf Facebook, dass er sich für diesen Vorfall schäme.

Mehr zum Thema - Kopflose Puppe erschreckt Passanten und sorgt für Großeinsatz bei Polizei und Feuerwehr

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen