icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Aufbau von Ikea-Möbeln stellt Liebe auf harte Probe - und jetzt auch Roboter

Aufbau von Ikea-Möbeln stellt Liebe auf harte Probe - und jetzt auch Roboter
Aufbau von Ikea-Möbel stellt Liebe auf harte Probe - und jetzt auch Roboter (Symbolbild)
Selbst wer gern mal ein Möbelstück von IKEA selbstständig aufbaut, muss zugeben, dass es nicht gerade ein Kinderspiel ist. Beziehung werden dabei auf Äußerste getestet. Und dazu die ewige Angst, dass ein wichtiges Teil versehentlich übrig bleibt. Jetzt können diejenigen, die den Zusammenbau eines IKEA-Möbels als Qual betrachten, endlich aufatmen: Zwei Roboterarme in Singapur haben es geschafft, einen Stuhl von IKEA aufzubauen.

Ein Team von Ingenieuren der Technischen Universität Nanyang in Singapur wies zwei Roboterarmen eine schwierige Aufgabe zu – einen IKEA-Stuhl aus den Teilen, die in einem zufälligen Muster vorgelegt wurden, zusammenzubauen. Mithilfe von 3D-Kameras und Kraftsensoren bewältigten die Roboter die Aufgabe in rund 20 Minuten. Dabei hatten die Roboter lediglich die Abfolge des Aufbaus, wie in der Anleitung von IKEA, einprogrammiert, was "erhebliche Anstrengungen" des Ingenieursteams erforderte. Die Meisterleistung der Maschinen (und Menschen) besteht darin, dass sie alle Kleinteile richtig zuordnen und selbstständig genügend, aber nicht zuviel, Kraft aufbringen, diese einzufügen.

Mehr zum Thema - Für ihr Leben gern bei IKEA: Deutsche Familienbande raubt Möbelriesen mit Kinderwagen aus

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen