Großbritannien: Räuber verliert gestohlenes Bargeld durch Windstoß

Großbritannien: Räuber verliert gestohlenes Bargeld durch Windstoß
Großbritannien: Räuber verliert gestohlenes Bargeld durch Windstoß
Ein Räuber, der Bargeld aus einem Reisebüro gestohlen und in seine Hose gesteckt hatte, verlor es in einem Windstoß. Das Video des Zwischenfalls, der am 16. März stattgefunden hatte, veröffentlichte das Nachrichtenportal BBC News. Zwei Männer verlangten in der britischen Stadt Manchester Geld von Mitarbeitern des Unternehmens.

Als die Diebe aus dem Gebäude rannten, stopften sie das Geld in ihre Hosen und wollten fliehen. Doch ein Windstoß blies einige Geldscheine weg. Der Räuber beschloss, das verlorene Geld nicht einzusammeln, und verließ schnell den Tatort. Die Polizei bat Augenzeugen um Informationen über die Räuber.

Mehr zum ThemaUnerwarteter Geldregen: Tausende Geldscheine bedecken Autobahn nach Autounfall in USA

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen