"Euren Müll könnt Ihr behalten": China verweigert Abfall-Einfuhr aus USA

"Euren Müll könnt Ihr behalten": China verweigert Abfall-Einfuhr aus USA
"Euren Müll könnt ihr behalten": China verweigert Abfall-Einfuhr aus USA
Chinesische Zollbeamte haben die Einfuhr von 469 Tonnen fester Abfälle aus den USA verweigert und den Müll zurück in die USA geschickt. Dies berichtet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua.

Die Beamten in Hangzhou, der Hauptstadt der östlichen Provinz Zhejiang, sollen eine Lieferung aus den USA entdeckt haben, die aus Altpapier, Metallteilen und benutzten Trinkflaschen bestand. Die Zollbeamten ordneten daraufhin die Rücksendung des Mülls an. Ende 2017 verhängte China im Rahmen des Kampfes gegen Umweltverschmutzung ein Verbot der Einfuhr von 24 Arten fester Abfälle. Früher war China ein weltweiter Müll-Importeur, während die USA für einen großen Teil der Abfall-Lieferungen dorthin verantwortlich waren.

Mehr zum Thema -  China will keinen westlichen Müll mehr: Anstoß für neue Schritte im Kunststoffrecycling in Europa?

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen