Chefwechsel bei der Deutschen Bank: Christian Sewing löst John Cryan ab

Chefwechsel bei der Deutschen Bank: Christian Sewing löst John Cryan ab
Chefwechsel bei der Deutschen Bank: Christian Sewing löst John Cryan ab
Erneuter Führungswechsel bei der Deutschen Bank nach nur knapp drei Jahren: Vize-Vorstandschef Christian Sewing rückt an die Spitze des größten deutschen Geldhauses. Dies teilte die Deutsche Bank am Sonntagabend nach einer mehrere Stunden lang dauernden Aufsichtsratssitzung in Frankfurt mit. Der bisherige Chef, John Cryan, legt das Amt mit sofortiger Wirkung nieder und verlässt die Bank Ende April.

Der 47-jährige Sewing führte bisher das Privat- und Firmenkundengeschäft des Frankfurter Instituts und war einer von zwei Vizechefs. Der andere stellvertretende Vorstandschef, Marcus Schenck, wird die Bank zur Hauptversammlung im Mai verlassen. Der Rechtsvorstand Karl von Rohr und der Kapitalmarktvorstand Garth Ritchie rücken auf die Posten der stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden. (dpa)

Mehr zum Thema - Ein Bomben-Investment: Wie (auch deutsche) Banken nukleare Rüstung finanzieren