Geld ist sexy: Zehn-Franken-Schein gewinnt Schönheitswettbewerb für Banknoten

Geld ist sexy: Zehn-Franken-Schein gewinnt Schönheitswettbewerb für Banknoten
Geld ist sexy: Zehn-Franken-Schein gewinnt Schönheitswettbewerb für Banknoten
Der Schweizer Geldschein zum Nennwert von zehn Franken hat den angesehenen Wettbewerb "Bank Note of the Year Award" gewonnen. Der Geldschein aus der Schweiz wurde zur schönsten Banknote des Jahres 2017 gewählt. Den Wettbewerb führte die International Bank Note Society (IBNS) durch.

Nach Angaben der Organisation sind im Jahr 2017 weltweit mehr als 170 neue Geldscheine in Umlauf gebracht worden. Ein Drittel davon wies ein absolut neues Design auf und wurde somit zum Schönheitswettbewerb für Geld zugelassen. Auch der neue russische Geldschein zum Nennwert von 2.000 Rubel war im Rennen um den höchsten Preis. Die konkurrenzfähigsten Rivalen der eidgenössischen Zehn-Franken-Banknote waren aber die Geldscheine aus Großbritannien, Kanada, Fidschi, Norwegen und Dschibuti. (RIA Nowosti)

Mehr zum Thema - Thailand ändert erstmals seit 70 Jahren Antlitz auf Bargeld